Kanadischer Apothekenkönig – Cipa-verifiziert – Wir versenden in die USA. Dinge, die Sie vor dem Kauf wissen sollten

Kanadischer Apothekenkönig – Cipa-verifiziert – Wir versenden in die USA. Dinge, die Sie vor dem Kauf wissen sollten

Da immer mehr Menschen das Internet nutzen, um ihre Gesundheitsprobleme zu verstehen, gehen einige auch online, um verschreibungspflichtige Medikamente zu kaufen. Viele Websites, die Medikamente verkaufen, sind jedoch nicht als Apotheken registriert, sodass der Kauf bei ihnen möglicherweise riskant ist. Medikamente wie Viagra gegen Erektionsstörungen, aber auch das cholesterinsenkende Medikament Lipitor (Atorvastatin) werden typischerweise günstig im Internet und ohne Rezept oder Apothekerberatung angeboten.

Ihre Beratung darüber, ob ein Medikament für Sie geeignet ist, die Dosis, mögliche Nebenwirkungen sowie schädliche Wechselwirkungen mit verschiedenen anderen Arzneimitteln sind von entscheidender Bedeutung. Medikamente von einer nicht gelisteten Website können Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zusätzlich gefährden, da sie veraltet, ausgedünnt oder gefälscht sein können. Bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln muss eine Online-Apotheke vor Abgabe des Arzneimittels ein rechtmäßiges Rezept erhalten.

Wenn Sie möchten, können Sie das Rezept selbst hochladen, ein E-Mail-Rezept ist jedoch nicht ausreichend. Sobald das Rezept vorliegt, kann das Medikament verabreicht und Ihnen zugeschickt werden. Umgekehrt bieten einige Websites Verschreiberdienste an, bei denen Sie eine Online-Untersuchung durchführen und ein Rezept anschließend zur Abgabe an eine Apotheke geschickt wird.

Das freiwillige Internet-Apotheken-Logo-Designsystem des General Drug Council (GPh, C) identifiziert seriöse Online-Apotheken, die sich tatsächlich dem Programm angeschlossen haben, sodass Sie sicher sein können, dass Sie risikofreie und echte Medikamente online kaufen. Sie können das GPh, C’s-Register zusätzlich verwenden, um zu prüfen, ob eine Website von einem registrierten Drogeriemarkt betrieben wird, der die Kriterien des Vereinigten Königreichs erfüllt und auch gesetzlich berechtigt ist, Arzneimittel an die Öffentlichkeit zu vermarkten.

Die Internetseite, die dieses Medikament bereitstellt, verhält sich rechtswidrig. Hier sind einige Dinge, auf die Sie achten sollten: Besorgen Sie sich Ihre Medikamente immer in einer Apotheke oder einer glaubwürdigen Steckdose. Es ist niemals ein guter Vorschlag, ein verschreibungspflichtiges Medikament ohne gültiges Rezept einzunehmen Navigieren Sie zu diesen Typen. Das Medikament ist möglicherweise nicht für Sie geeignet und kann auch unerwünschte Nebenwirkungen oder große Gesundheitsgefahren verursachen.

Unbekannte Fakten über die 8 besten Online-Apotheken des Jahres 2022

Gefälschte Medikamente können Ihrem Wohlbefinden tatsächlich schaden. Lassen Sie sich nicht von „Spam“-E-Mails anlocken, in denen für billige Medikamente geworben wird. Wenn etwas auch toll aussieht, um wahr zu sein, ist es das meistens auch. Achten Sie beim Online-Kauf von Medikamenten auf das Design des Netto-Apothekenlogos oder überprüfen Sie das GPh, C-Register. Sie können die Registrierungsvoraussetzungen des Apothekers zusätzlich einsehen, indem Sie nach dem Namen und der Adresse der Drogerie suchen, die die Website betreibt, da es sich um eine Drogerie im Blockhaus handeln muss.

Was Sie in dem Blogbeitrag erhalten, könnten gefälschte, minderwertige oder nicht autorisierte brandneue Medikamente sein, die Ihre Sicherheit gefährden können. Sie können im Internet eine große Menge an Informationen finden, aber woher wissen Sie, welche Websites zu den vertrauenswürdigsten gehören? Lesen Sie diesen Online-Leitfaden zur Nutzung des Internets von Learn My Method, der Tipps dazu enthält, wie Sie im Internet nach Wellness-Informationen suchen, Ihr Selbstvertrauen stärken und Ihnen beibringen, wie Sie online sicher sind.

Sie können keine verschreibungspflichtigen Medikamente über den Ladentisch bekommen. Ein Anbieter von legalen Arzneimitteln wird Ihnen niemals verschreibungspflichtige Arzneimittel ausstellen, wenn Sie kein Rezept von einem Arzt haben. Ärzte, einschließlich Online-Mediziner, verschreiben Ihnen möglicherweise nur dann Medikamente, wenn sie bestimmte Probleme behandeln. Beispielsweise sollten sie Zugriff auf Ihre Krankenakten haben, die auf dem neuesten Stand sein müssen.

Der Arzt muss alle diese Probleme erfüllen, um eine angemessene Diagnose Ihres klinischen Problems zu stellen. Wenn sie dies nicht tun, können sie Ihnen keine Medikamente online empfehlen. Im Internet ist es Ärzten nicht möglich, basierend auf Ihrer Antwort auf eine Online-Umfrage Medikamente vorzuschlagen. Haben Sie einen Online-Händler gefunden, der rezeptfreie Medikamente verwendet, die normalerweise verschreibungspflichtig sind? Erkennen Sie: Sie verkaufen gefälschte Medikamente.

Schreibe einen Kommentar